craftymunster

craftymunster

Sonntag, 23. Dezember 2012

Größenwahn

Ja ihr Lieben,

mich hatte eine Wahnsinns-Idee ergriffen und so habe ich von meinem Vor-Weihnachtlichen Dawandagutschein (danke Mama) mal ein "bisschen" Stoff gekauft

guckst du hier:




Und dachte mir: machste mal eben schnell die tolle Jacke aus der letzten Ottobre Kids!
Wie man an dem Stapel der Schnittmuster-Teile erkennen kann war es aber eben mit schnell nebenbei nicht getan.
Ich hatte 40!!! zugeschnittene Stoffteile, die zusammen einfach keine Jacke werden wollten. Tagelang war alles was ich mit meiner Nähmaschine tat, diese vermaledeite,verfluchte,zehnmal aufgetrennte und dann wieder zusammengezimmerte Jacke zu nähen.
Das Ergebnis kann sich nun zumindest einigermaßen sehen lassen







Dem Aufmerksamen Leser wird wohl aufgefallen sein, dass die Jacke nicht aus dem fotografierten Stoff gearbeitet ist....was ist da passiert????

Ja, was soll ich sagen? Da hilft alles Schönreden nix: Ich habs versaut!
Die Außenjacke konnte ich komplett nochmal machen, Innenjacke ließ sich zum Glück noch retten und wiederverwenden.
Dennoch bin ich mit dem Endergebnis einigermaßen zufrieden. die Ärmel werde ich wohl noch ein Stückchen nach innen umschlagen und damit kürzer machen und um den Halsausschnitt und die Kapuzenöffnung muss ich  noch irgendwas rumnähen (Kunstfell oder sowas), weil ich mit da einen kleinen Knubbel reingefriemelt hab (fragt mich nicht wie das passieren konnte)

Aber: wenn man bedenkt, dass ich mein gesamtes Nähmaschinenwissen aus dem internet habe und noch nie in meinem Leben professionelle Einweisung an der Nähma genießen durfte, ist es eigentlich richtig super geworden ;-)

Emily jedenfalls muss diese Jacke nun tragen bis sie mit der Uni fertig ist! So schnell werde ich garantiert keine mehr nähen. Mein Mann hat den Auftrag mich bei meinen nächsten großen Vorhaben immer wieder an das "Jackendrama" zu erinnern ;-)

Und nur falls, durch irgendwelche von Suchmaschinen verursachten Zufälle, jemand der beruflich etwas mit der Zeitschrift Ottobre zu tun hat, diesen Beitrag lesen sollte:

Sätze die mittendrin aufhören helfen nicht etwas zu nähen
Der Satz: Kapuze annähen beschreibt nicht den Ort wo sie hin soll und was mit den Enden ge,acht werden soll!
Es ist nicht schlau auf einem Schnittmusterbogen zwei Schnittmstern die gleiche Linienfarbe zu geben und diese dann ach noch knapp versetzt übereinander laufen zu lassen!!!! Dadurch habe ich nämlich beim ersten Versuch das Oberteil zu kurz abgeschnitten, weil die Linie nicht zu erkennen war! Der tolle Farbenmixstoff :-( So einen kaufe ich mir zunmindest nicht alle Tage!

So, Dampf abgelassen. Ich denke auch, dass ich mir so bald keine Ottobre mehr kaufen werde. Für den stolzen Preis von fast 11,- Euro erwarte ich Anleitungen die verständlich und vor allem ausführlich sind!


So Ihr Lieben.
Weil ich es wohl morgen nicht schaffen werde:
Euch allen schöne Feiertage, verbringt sie so wie es euch am liebsten ist!


Liebste Grüße,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen